Warum ein Boardbag?

Der Windsurf-Sport ist ein teurer Sport - soviel steht schonmal fest. Ein Grund mehr, sich für den Werterhalt der Surfsachen einzusetzen, beispielsweise durch den Erwerb eines Boardbags, in das man sein Windsurf Board schieben kann. Ein Boardbag schützt Ihr Board (das vermutlich wertvollste Stück Ihrer Surfausrüstung) gegen Verschmutzung, Transportschäden und Macken und ist somit eine lohnende Investition in Ihre Ausrüstung. Qualitativ gibt es bei Surf Taschen oder Boardbags große Unterschiede, beispielsweise in Bezug auf das verwendete Außenmaterial (Nylon 600D, PVC Silberfolie, PE-Folie), die Polsterung sowie technische Details. Zur Außenhülle: PVC ist witterungsbeständig und leicht zu reinigen und hat dabei gleichzeitig eine große Beständigkeit, während PE-Folie nicht so robust ist. Gegen PVC hingegen sprechen ökologische Gründe. Nylon-Material, insbesondere in Ripp-Stop Ausführung, ist extrem widerstandsfähig auch gegen Abschürfungen, schnell trocknend, dafür jedoch nicht so leicht zu reinigen. Aufgrund der Reißfestigkeit ist ein Windsurf-Bag mit Nylon als Außenmaterial dennoch zu bevorzugen. Als weiteres Qualitätskriterium wird die Polsterung herangezogen: Die Dicke der Polsterung ist dabei jedoch nur bedingt aussagekräftig, da auch die Dichte des verwendeten Schaums von großer Bedeutung ist: So kann ein Bag mit einer Polsterung von 6 mm unter Umständen einen größeren Schutz bieten als eine 8 mm Polsterung. Je höher die Dichte des verwendeten Materials, desto steifer und stoßfester auch das Bag. Leider machen die meisten Anbieter zur Dichte der Polsterung ihrer Boardbag / Housse Produkte keine Angabe.

 

Worauf kommt es an? Anforderungen an ein Boardbag

Technisch interessant sind bei Boardbags auch das Vorhandensein von rost- und verkalkungsfreien Doppel-Reißverschlüssen, Finnenschlitzen, Extra-Polsterung an Bug und Heck zum Schutz der sensiblen Stellen eines Surfboards und weitere Aspekte.

 

Thema Flugtauglichkeit und Double- bzw. Triple Boardbag

Eine oft gestellte Frage ist die nach der Flugtauglichkeit von Boardbags: Auch diese Frage kann nicht immer abschließend geklärt werden, da es keine festen Normen und Kriterien dafür gibt, wann man ein Bag als flugtauglich bezeichnen darf. Klar sein sollte jedoch, dass man auf Flughäfen nicht gerade zimperlich mit Gepäck umgeht. Die Frage der Flugtauglichkeit ist somit immer eine Frage, die der Windsurfer bzw. Surfboard Inhaber für sich persönlich beantworten muss, beispielsweise unter der Fragestellung, ob sein Board im Boardbag gegen einen Fall aus einem Meter Höhe auf eine Kante geschützt ist. Im Zweifelsfall empfiehlt sich bei jedem Bag, auch bei denen, die als flugtauglich bezeichnet werden (wie beispielsweise das Pro Limit Fusion oder das Pro Limit Global Inflatable), mit Extra Karton-Material oder Luftpolsterfolie nachzuhelfen. Wenn man eine ausreichende Sorgfaltspflicht nachweisen kann, zahlt im Zweifelsfall die Versicherung der Fluglinie den Schaden am Board. Dafür muss der Schaden jedoch sofort, am besten noch am Flughafen, reklamiert werden. Auch stellt sich die Frage danach, wie viele Boards man in sein Surfboard packen möchte: Möglicherweise macht auch die Anschaffung eines Triple Boardbags Sinn. Dieser Frage geht auch dieser Board-Bag-Ratgeber nach: http://www.surfshop-ws7.de/windsurfen/triple-boardbags-kaufen.html

Eine größere Auswahl an Windsurf Boardbags, Kite Bags und weiteren Surftaschen wie Mastbags oder Equipment- und Sessionbags findet man beispielsweise im Boardbag Shop Windstärke 7.

 

Wasserdichte Bags

Gerade im Wassersport hat man häufig mit Spritzwasser oder Regen zu tun. Zum Schutz von elektronischen Geräten, aber auch von Kleidung, Handtüchern o. ä. empfehlen wir die Anschaffung von wasserdichten bzw. wasserfesten Taschen, z. B. der wasserdichten Handy-Tasche, um Schäden vorzubeugen. In Bezug auf die Bestimmung der Dichtigkeit für wasserdichte Taschen ist jedoch Vorsicht angebracht.

Weitere wasserdichte Bags anzeigen

 

Home | boardbags | Bodyboard | isabella_vorzeltshop_directory_verzeichnis | surferlinks | windsurfen | wohnwagen_vorzelte | gartentechnik | Kite Shop | Surfboard Shop | Impressum